Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 641

Inschrift:
Transkription:
1: DM in den Pseudoakroteren der Bekrönung.1[D(is) M(anibus)]
2Verrio
3Carino
4militi imm(uni)
5[l]eg(ionis) II Ad(iutricis) Ae[li]-
6us Commu-
7nis mi(les) leg(ionis) eiu-
8[s]d(em) h(eres) e(ius) et Cl(audius) On[es]-
9imus amico.
Übersetzung:Den göttlichen Manen geweiht. Dem Verrius Carinus, Soldat mit Sonderaufgaben in der 2. Legion Adiutrix haben Aelius Communis, Soldat der selben Legion als sein Erbe und Claudius Onesimus, sein Freund (das gemacht).
Sprache:Latein
Gattung:Weihinschrift
Beschreibung:Grabaltar mit stark beschädigter Oberfläche.
Maße:Höhe: 100 cm
Breite: 39,5 cm
Tiefe: 28 cm
Datierung:2. Jh.n.Chr.: Legion und die Formel DM sprechen dafür.
Fundort (modern):PtujDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames., Zgornj Breg
Aufbewahrungsort:Graz, Universalmuseum Joanneum, Depot, Inv.Nr. 13
Konkordanzen:CIL 03, 10880
RIS 00392
AE 1891, 00038
AE 2002, +01121
UBI ERAT LUPA 1691
Abklatsch:
EPSG_641
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:hellbraun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.641
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.620