Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 624

Inschrift:
Transkription:
1Im^p(eratori) Caes(ari)
2divi Anto-
3nini Magni Pìi filio
4divi Severi nepoti
5M(arco) Aurel(io) Antonini
6Pio Fel(ici) Aug(usto) pont[if(ici)]
7maximo trib(unicia) pot(estate) [II]
8co(n)s(uli) patri patri[ae]
9proco(n)s(uli) co^h(ors) I[- - -]
10d(quinquenaria) Antonin(iana)
11cura agen[t]e P[- - -]
12Do[- - -]ta[- - -]ioi
13- - - - - -
Übersetzung:Dem Imperator, Caesar, dem Sohn des göttlichen Antoninus Magnus Pius, dem Enkel des göttlichen Severus, dem Marcus Aurelius Antoninus Pius Felix Augustus, Pontifex maximus, mit der zweifachen tribunicia potestas, Konsul, Vater des Vaterlandes, Prokonsul, hat die 500 Mann starke Kohorte Antoniniana unter der Obsorge des.....
Kommentar:Die Kohorte mit dem Beinamen Antoniniana (erst unter Septimius Severus mit diesem Beinamen belegt) stiftete dem Kaiser Caracalla.
Sprache:Latein
Gattung:Weihinschrift
Beschreibung:Säule
Datierung:3. Jh.n.Chr.: Weihung an Caracalla 211-217 n.Chr.
Herkunftsort:unbekannt
Fundort (historisch):unbekannt
Fundort (modern):unbekannt
Aufbewahrungsort:Budapest
Konkordanzen:CIL 03, 03675 (p 1041, 1715)
Abklatsch:
EPSG_624
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:leicht beschädigt
Farbe:hellbraun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.624
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.602