Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 585

Inschrift:
Transkription:
1: sehr klein über die Zeile geschrieben als Nachtrag.1- - - - - -
2[- - -]fil(io) an(norum) XI[I]
3[- - -]ionis [f(ilius)]
4[vivus feci]t sibi et
5[Se]cundinae
6[Sec]undi f(iliae) uxo[ri]
7[op]t(imae) an(norum) XL
8[et Quin]tiano f(ilio) a[n(norum)]
9- - - - - -
Übersetzung:....für den Sohn, der mit 12 Jahren verstarb....der Sohn des Quintianus... hat es für sich und für die beste Gattin Secundina, Tochter des Secundus, die mit 40 Jahren verstarb und für den Sohn Quintianus, der mit...Jahren (verstarb)....
Kommentar:Ein zweites Fragment mit Resten des abgemeißelten Rahmens vervollständigt den Text an der linken Seite.
Sprache:Latein
Gattung:Grabinschrift
Beschreibung:Fragment aus Marmor an allen Seiten abgeschlagen.
Maße:Höhe: 72,5 cm
Breite: 75 cm
Zeilenhöhe:Zeile 1: 3 cm, Zeile 2: 12 cm, Zeile 3: 10,5 cm, Zeile 4: 9,5 cm, Zeile 5: 8 cm, Zeile 6: 7,5 cm, Zeile 7: 6,5 cm
Datierung:1.-2. Jh.n.Chr.
Herkunftsort:Flavia Solva, Seggauberg
Fundort (historisch):Flavia SolvaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):LeibnitzDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames., Seggauberg
Aufbewahrungsort:Leibnitz, im Schloss Seggau eingemauert
Konkordanzen:CIL 03, 05384
ILLPRON 01389
RIS 00210
EDH 37915
UBI ERAT LUPA 446
Abklatsch:
EPSG_585
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:hellbraun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.585
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.564