Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 544

Inschrift:
Transkription:
1-6: Viele Ligaturen und elongierte I.1P(ublio) Lucretio
2Eutacto
3T^h^eotìmus Nìkan^d-
4[ri] fil(ius) Cyrus
5benefici m(emor) qu[i]
6[pa]rtem dim[idiam].
Übersetzung:Dem Publius Lucretius Eutactus hat Theotimus Cyrus, Sohn des Nikandros, in Erinnerung an die Wohltaten (das Grabmal) zur Hälfte (bezahlt).
Kommentar:In Zeile 3 wurde bisher Niiane ! gelesen.
!
Sprache:Latein
Gattung:Grabinschrift
Beschreibung:Die Grabstele aus Kalkstein wurde zu einer Scheibe zugeschnitte, von der aber auch Stücke abgebrochen sind.
Maße:Höhe: 44 cm
Breite: 42 cm
Tiefe: 15 cm
Datierung:unsicher
Herkunftsort:Aquileia, aus Aquileia verschleppt
Fundort (historisch):AquileiaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):GradoDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames., aus Aquileia verschleppt
Aufbewahrungsort:Aquileia, Museo Archeologico, Inv.Nr. 1810
Konkordanzen:CIL 05, 01279 (p 1026)
Pais 00089
InscrAqu -03, 03292
UBI ERAT LUPA 17002
Abklatsch:
EPSG_544
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:braun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.544
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.522