Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 54

Inschrift:
Transkription:
1I(ovi) O(ptimo) M(aximo)
2Barbius
3Finitus mil(es)
4: I überstrichen.4coh(ortis) I pra[et(oriae)]
5ob peregr^ina-
6t^ion^is exped[i]-
7t^ionum regr[es]-
8sus in urbe[m]
9sacr(um) v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito).
Übersetzung:Juppiter, dem Besten und Größten, hat Barbius Finitus, Soldat der 1. Prätorianerkohorte, wegen des Aufenthaltes auf einem Feldzug nach seiner Rückkehr in die Stadt (den Altar) geweiht (und) sein Gelübde gern und wie es der Gott verdient hat eingelöst.
Sprache:Latein
Gattung:Weihinschrift
Beschreibung:Altar aus Marmor mit flacher Bekrönung und Pseudoakroteren gut erhalten.
Maße:Höhe: 105 cm
Breite: 36,5 cm
Tiefe: 30,5 cm
Zeilenhöhe:Zeile 1–2: 5 cm, Zeile 3-4: 4,5 cm, Zeile 5–6: - cm
Datierung:unsicher
Herkunftsort:Celeia
Fundort (historisch):CeleiaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):CeljeDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Aufbewahrungsort:Celje, Pokrajnski muzej, Inv.Nr. 128
Konkordanzen:CIL 03, 11697
ILLPRON 01735
UBI ERAT LUPA 5024
Literatur:Šašel, Opera selecta, 99ff. (Eirene 5, 1966, 117–137).
Abklatsch:
EPSG_54
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:hellbraun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.54
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.516