Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversionzur Kategoriensuche

EPSG 458

Inschrift:
Transkription:
1[Ny]mphis Lauren[ti-]
2[b]us pro salute
3[Imp(eratoris) C]aes(aris) M(arci) A[[ureli]]
4[[[Severi Alexa]ndri]] P(ii) [Fel(icis)]
5[Aug(usti)] Sex(tus) Ca[tius]
6[Cleme]ntin[us leg(atus)- - -]
7- - - - - -
Übersetzung:Den laurentinischen Nymphen (geweiht) zum Wohl des Imperators, Caesar Marcus Aurelius Severus Alexander Pius Felix Augustus, hat Sextus Catius Clementinus......
Sprache:Latein
Gattung:Weihinschrift
Beschreibung:Fragment an allen Seiten abgeschlagen.
Herkunftsort:Mogontiacum
Fundort (historisch):MogontiacumDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):MainzDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:1880 zwischen Zahlbach und Finthen gefunden.
Aufbewahrungsort:Mainz, Landesmuseum, Depot, Inv.Nr. S 1232
Konkordanzen:CIL 13, 07212
D 03872
Abklatsch:
EPSG_458
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:grau
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.458
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.428