Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 43

Inschrift:
Transkription:
1Herculi et Epo[nae Aug(ustis)]
2pro salute Ìmp(eratoris) Ca[es(aris) M(arci) Aur(elii)]
3Antonini pìi felicis [invicti Aug(usti)]
4- - - - - -
Übersetzung:Hercules und Epona, den Erhabenen, (geweiht) für das Wohlergehen des Imperators Caesar Marcus Aurelius Antoninus Augustus, des frommen, glückhaften und unbesiegten...
Kommentar:Die Namensliste darunter fehlt hier.
Beide Gottheiten traten bevorzugt bei Personen auf, die im Handel oder im Straßenverkehrswesen beschäftigt waren.
Offizieller Name des Kaisers Caracalla (211–217 n. Chr.)
Sprache:Latein
Gattung:Weihinschrift
Beschreibung:Profilgerahmte Platte aus Kraiger Marmor rechts unten abgebrochen.
Maße:Höhe: 27 cm
Breite: 65 cm
Tiefe: 7 cm
Zeilenhöhe:Zeile 1: 4 cm, Zeile 2: 3,5 cm, Zeile 3: 3 cm
Datierung:3. Jh.n.Chr.: Nennung des Kaiser Caracalla.
Herkunftsort:Virunum
Fundort (historisch):VirunumDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):Maria SaalDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:In der Kirche eingemauert gewesen.
Aufbewahrungsort:Klagenfurt, Landesmuseum Rudolfinum, Inv.Nr. 73
Konkordanzen:CIL 03, 04784a (p 1813, 2328,44)
ILLPRON 00785
D 04835
AEA 2005, +00008
UBI ERAT LUPA 4821
Literatur:Piccottini, Römersteinsammlung 12-13 Nr. 2.
Wedenig, Administration 253 Nr. V 4.
Sasel-Kos, Pre-roman Divinities 140.
Abklatsche:
EPSG_43A
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:weiß
EPSG_43B
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:hellbraun
EPSG_43C
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:braun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.43
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.398