Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche

EPSG 4

Inschrift:
Transkription:
1M^aximus
2Vibi (filius) fecit
3fratri Rust^ico
4qu^em <h>ostes {h}o-
5c<c>idit a^n(norum) XXXX.
Übersetzung:Maximus, (Sohn des) Vibius, hat (den Grabstein) für seinen Bruder Rusticus errichtet, den der Feind im Alter von vierzig Jahren getötet hat.
Kommentar:Man hat den Feind öfters mit den Markomannen in Zusammenhang gebracht.
Sprache:Latein
Gattung:Grabinschrift
Beschreibung:Grabstele aus Kalkstein oben abgebrochen mit Halbsäulen, die seitlich das Inschriftenfeld begrenzen.
Maße:Höhe: 108 cm
Breite: 74 cm
Tiefe: 27,5 cm
Zeilenhöhe:Zeile 1–3: 5,5-6 cm, Zeile 4: 5 cm, Zeile 5: 4-4,5 cm
Datierung:2.-3. Jh.n.Chr.
Fundort (modern):IgDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Aufbewahrungsort:Ljubljana, Narodni Muzej Slovenije, Inv.Nr. L 132
Konkordanzen:CIL 03, 03800
AIJ 00132
RINMS 00085
UBI ERAT LUPA 3673
Literatur:Müllner, Emona, 221f., Nr. 36.
Abklatsch:
EPSG_4
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:weiß
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.4
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.364