Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 362

Inschrift:
Transkription:
1D(is) M(anibus) s(acrum)
2M(arco) Aurelio
3Barbae mil(iti)
4coh(ortis) VI pr(aetoriae) (centuriae) V-
5alentis fra-
6tri incompar-
7abili M(arcus) Aur(elius) Pa-
8ulus eq(ues) coh(ortis)
9VI pr(aetoriae) bene mer-
10enti fecit.
Übersetzung:Den göttlichen Manen geweiht! Für Marcus Aurelius Barba, Soldat in der 6. Prätorianerkohorte, in der Zenturie des Valens, für den unvergleichlichen Bruder, hat es Marcus Aurelius Paulus, Reitersoldat in der 6. Prätorianerkohorte, für seine Wohltaten gemacht.
Sprache:Latein
Gattung:Grabinschrift
Beschreibung:Grabaltar aus Marmor mit simpulum und patera an den Schmalseiten.
Datierung:unsicher
Herkunftsort:Rom
Fundort (historisch):RomDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):RomDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:In der Nähe des Marcellustheaters gefunden.
Aufbewahrungsort:Rom, Museo Vaticano, Pio-Cl. Belvedere
Konkordanzen:CIL 06, 02600 (p 3369, 3835)
Abklatsch:
EPSG_362
Aufbewahrung:gerahmt
Zustand:gut erhalten
Farbe:braun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.362
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.325