Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 27

Inschrift:
Transkription:
1[I(ovi) O(ptimo) M(aximo)]?
2Diis Deabusqu[e]
3omnib(us) Genio
4[l]oci sacr(um) pro [s]-
5: ALEX wurde ausgemeißelt, steht in Rasur.5alute Imp(eratoris) [[Alex[an]]]-
6dri Aug(usti) Iulius Tere-
7ntius b(ene)^f(iciarius) co(n)s(ularis) leg(ionis)
8X Gem(inae) Severi^an(ae)
9v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito) Iuliano et
10: leere Fläche nach Nonas 10Crispino co(n)s(ulibus) pr(idie) Non(as)
11Octobres.
Übersetzung:Dem Juppiter, dem Besten und Größten (?), allen Göttern und Göttinnen und dem Schutzgeist des Ortes geweiht. Iulius Terentius, Benefiziarier des Statthalters, aus der 10. Legion Gemina, die Severische, hat zum Heil des Kaisers Alexander sein Gelübde gern und wie es sich die Götter verdienten eingelöst. Unter dem Konsulat von Iulianus und Crispinus am Tag vor den Nonen des Oktober (6. Oktober).
Kommentar:Bei dem Kaiser handelt es sich um Severus Alexander (222–235 n. Chr.)
legionis X Geminae Severianae Die 1o. Legion war ab der Herrschaft Traians in Vindobona stationiert. Benefiziarier dieser Einheit befehligten u.a. den Straßenposten von Praetorium Latobicorum.
Appius Claudius Iulianus und Gaius Bruttius Crispinus bekleideten 224 n. Chr. gemeinsam den Konsulat.
Sprache:Latein
Gattung:Weihinschrift
Beschreibung:Altar aus grauem Deutschdorfer Kalkstein; Basis und Bekrönung sind profiliert, Teile des Sockels und der Gesimsleiste fehlen.
Maße:Höhe: 92 cm
Breite: 48 cm
Tiefe: 42 cm
Zeilenhöhe:Zeile 1–10: 3-3,5 cm, Zeile 11: 2,4 cm
Datierung:224 n.Chr.: 6. Oktober 224 dank der Konsuldatierung.
Herkunftsort:Praetorium Latobicorum, bei Trebnje
Fundort (historisch):Praetorium LatobicorumDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):TrebnjeDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames., St. Stephan
Geschichte:1858 eingemauert im Ofen eines Bauernhauses gefunden.
Aufbewahrungsort:Ljubljana, Narodni muzej Slovenije, Inv.Nr. L 105
Konkordanzen:CIL 03, 03899 (p 1737)
RINMS 00161
ILSlov -01, 00124
UBI ERAT LUPA 9184
CBFIR 352
Literatur:Müllner, Emona, 267, Nr. 136.
Abklatsch:
EPSG_27
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:weiß
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.27
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.226