Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 250

Inschrift:
Transkription:
1: D steht links etwa auf der Höhe der dritten Inschriftenzeile und das M rechts von der Inschrift.1D(is) M(anibus)
2in memoria Aurelii Minervini ad-
3ulescentis nepotis aetate inte-
4gra qui vixit ann(os) XVII fec(it) Aure-
5l(ius) Crispus dec(urio) col(oniae) Equ{a}es(tris) eq(ues) R(omanus) a(v)un-
6culus.
Übersetzung:Den göttlichen Manen (geweiht). Zur Erinnerung an Aurelius Minervinus, den heranwachsenden Neffen, vom Alter unbeschwert, der 17 Jahre lebte hat es Aurelius Crispus gemacht, Gemeinderat in der Colonia Equestris, römischer Ritter, der Onkel.
Kommentar:Der verstorbene Neffe trägt ein cognomen, das man in Gallien kennt, das aber in Pannonien keine Belege hat. Das passt auch zum Herkunfstort des Onkels, der Gemeinderat in der colonia Iulia Equestris Noviodunum (= Nyon) gewesen ist.
Sprache:Latein
Gattung:Grabinschrift
Beschreibung:Sarkophag aus Kalkstein mit dachförmigem Deckel und glatten Akorteren. Die Inschrift hat keine Rahmung.
Maße:Höhe: 86 cm
Breite: 237 cm
Tiefe: 120 cm
Zeilenhöhe:Zeile 1: 8,5 cm, Zeile 2-6: 4,5-5 cm
Datierung:3. Jh.n.Chr.
Herkunftsort:Aquincum
Fundort (historisch):AquincumDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):BudapestDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:1832 in einem Weingarten in Obuda gefunden.
Aufbewahrungsort:Budapest, Magyar Nemzeti Múzeum, im Innenhof, Inv.Nr. RD 90
Konkordanzen:CIL 03, 03589 (p 1041)
CIL 03, 03684
CIL 03, 10532
AE 1993, 01311
EDH 52960
UBI ERAT LUPA 2998
Literatur:Tituli Aquincenses II, 2010, 54-55 Nr. 557.
Abklatsch:
EPSG_250
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:weiß
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.250
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.205