Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 19

Inschrift:
Transkription:
1Danuvio
2Defluenti
3Ti(berius) (H)atẹr^ius Ca[l]-
4linicus vo(tum)
5[s(olvit) - - - ].
Übersetzung:Dem herabfließenden Danuvius (geweiht). Tiberius (H)aterius Callinicus hat sein Gelübde.... eingelöst.
Kommentar:Diese Weiheinschrift ist eine der seltenen Weiheinschriften für den Flussgott Danuvius/Danubius (Desjardins, Budapest, 26). Weitere Weihungen finden sich in Pannonien (vgl. CIL III 10263) und in Raetien (vgl. CIL III 5863).
Aterius oder wahrscheinlich besser Haterius.
Callinicus war der Freigelassene des Statthalters Tiberius Haterius Saturninus, der in Pannonia zwischen 161 und 164 amtierte.
Sprache:Latein
Gattung:Weihinschrift
Beschreibung:Der Altar aus Kalkstein stand lange Zeit unter Wasser und ist deshalb stark verwaschen. Die Bekrönung ist beidseitig abgeschlagen, der Stein insgesamt stark beschädigt.
Maße:Höhe: 46 cm
Breite: 70 cm
Zeilenhöhe:Zeile 1: 5,5 cm, Zeile 2–3: 4,5-5 cm, Zeile 4: 4 cm
Datierung:2. Jh.n.Chr.: Wegen der Amtszeit des Statthalters.
Herkunftsort:Aquincum
Fundort (historisch):AquincumDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):BudapestDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:1856 in Óbuda auf der Insel Hajógyár-Sziget gefunden.
Aufbewahrungsort:Budapest, Aquincumi Múzeum, Inv.Nr. 63.10.30
Konkordanzen:CIL 03, 03416
CIL 03, 10379
D 03911
TitAq -01, 00046
UBI ERAT LUPA 5064
Literatur:Desjardins, Budapest, Nr. 78, Pl. 11, 26.
Egger, Das Praetorium als Amtssitz, 30ff., Nr. 52.
Németh, Aquincumi Múzeum, 20, Nr. 33.
Szabo, Tituli Aquincenses I 2009 Nr. 46.
Abklatsch:
EPSG_19
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:grau
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.19
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.140