Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 143

Inschrift:
Transkription:
1Imp(eratori) Caes(ari) M(arco)
2Aurel(io) Cla^udio
3Germanico
4p(io) f(elici) invicto
5Aug(usto) pont(ifici) max(imo)
6trib(unicia) potest(ate)
7III co(n)s(uli) p(atri) p(atriae) leg(io) II
8[A]di(utrix) VI P(ia) VI F(idelis)
9[C]onstans
10[C]laudiana
11numini ma-
12iestatique
13eius
14dicatissima.
Übersetzung:Dem Imperator Caesar Marcus Aurelius Claudius Germanicus Pius Felix Invictus Augustus, oberster Priester, mit der dreimaligen tribunizischen Gewalt, Konsul, Prokonsul, Vater des Vaterlandes, hat die 2. Legion Adiutrix VI Pia VI Fidelis Constans Claudiana ihm wegen seiner Hoheit und Erhabenheit (das geweiht), die Hingebungsvollste.
Kommentar:Der Kaiser Claudius II erhielt im Jahre 28 den Beinamen Germanicus.
trib. pot. III von Dez. 269 bis September 270.
der Beinamen Constans für die 2. Legion ist ab 250 n.Chr.belegt.
Claudiana war erst nach dem bellum Gothicum ab 269 in Gebrauch.
Sprache:Latein
Gattung:Ehreninschrift
Beschreibung:Statuenbasis aus hellem Kalkstein mit beschädigten Kanten. Inschrift mit profilgerahmtem Inschriftenfeld in der Mitte links ausgeschlagen.
Maße:Höhe: 146 cm
Breite: 80 cm
Tiefe: 56 cm
Zeilenhöhe:Zeile 1.2.4.10: 5 cm, Zeile 3: 4,5 cm, Zeile 5: 4,5-5 cm, Zeile 6.8.9.11-15: 4,5 cm, Zeile 7: 5 cm
Datierung:3. Jh.n.Chr.: 270 n. Chr. wegen trib. pot. III des Kaisers Claudius II.
Herkunftsort:Aquincum
Fundort (historisch):AquincumDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):BudapestDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:1780 in der Vorstadt Buda gefunden.
Aufbewahrungsort:Budapest, Magyar Nemzeti Múzeum, Inv.Nr. RD 119
Konkordanzen:CIL 03, 03521
D 00570
TitAq -01, 00026
UBI ERAT LUPA 9729
Literatur:Fontes Pannoniae antiquae 5, 2008, 132 Nr. 40.
Abklatsch:
EPSG_143
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:hellbraun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.143
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.114