Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 135

Inschrift:
Transkription:
1-53: Buchstaben mit roter Farbe betont, aber nicht bei den Namenslisten, die deutlich weniger genau geschrieben wurden.1Ìmp(eratori) Caes(ari)
2M(arco) Aur(elio) Antonino
3Pio Felici August(o)
4Part(hico) max(imo) Britt(anico) max(imo)
5pontif(ici) max(imo) trib(unicia) pot(estate)
6XVI ìmp(eratorii) II co(n)s(uli) III desig(nato)
7IIII p(atri) p(atriae) pro co(n)s(uli)
8corniculari,
9commentariens(es),
10speculatores
11legionum III
12Antoninianar(um)
13P(annoniae) s(uperioris) devotissimi
14numini eius
Col. I
15cornic(ularii)
16Anton(ius) Probus
17Claren(tius) Marcellinu^s
18Moget(ius) Paulinus
19comm(entarienses)
20Iul(ius) Augurinu^s
21Sept(imius) Restutus
22Ulp(ius) Sabinus
23specul(atores)
24Fl(avius) Marcus
25Sever(ius) Severus
26Aurel(ius) Candidian^u^s
27Sept(imius) Licinius
Col. II
28Val(erius) Victorinus
29Fl(avius) Martialis
30Ael(ius) Epianus
31Iul(ius) Severus
32Sept(imius) Lucius
33Licin(ius) Festianus
34Cl(audius) Claudianus
35Iul(ius) Severus
36[vac.]s
37[vac.]nus
38Aquil(ius) Romulus
39Cass(ius) Cassianus
40Turran(ius) Titus
Col. III
41Aurel(ius) Florus
42Cetron(ius) Cupitianus
43Annam(ius) Licinianus
44Ael(ius) Gratus
45Cocl(ius) Ursulus
46Livius Valerianus
47Iul(ius) Dignus
48Ulp(ius) Violanus
49Terent(ius) Terentianus
50Numen(ius) Ingenus
51Iul(ius) Romanus
52Ann(ius) Antoninus
53Aurel(ius) Virianus.
Übersetzung:Dem Imperator Caesar Marcus Aurelius Antoninus Pius Felix Augustus, Parthicus maximus, Brittanicus maximus, Pontifex maximus, mit der 16. tribunizischen Gewalt, zum zweiten Mal Imperator, zum dritten Mal Konsul, zum vierten Mal designierter (Konsul), Vater des Vaterlandes, Prokonsul, haben die Cornicularii, die Commentarienses und die Speculatores der drei oberpannonischen Legionen Antoninianae, egeben seiner göttlichen Majestät (das Weihedenkmal gestiftet), die Cornicularii: Antonius Probus, Clarentius Marcellinus, Mogetius Paulinus.
Die Commentarienses: Iulius Augurinus, Septimius Restutus, Ulpius Sabinus.
Die Speculatores: Flavius Marcus, Severius Severus, Aurelius Candidianus, Septimius Licinius, Valerius Victorinus, Flavius Martialis, Aelius Epianus, Iulius Severus, Septimius Lucius, Licinius Festianus, Claudius Claudianus, Iulius Severus,.......Aquilius Romulus, Cassius Cassianus, Turranius Titus, Aurelius Florus, Cetronius Cupitianus, Annamius Licinianus, Aelius Gratus, Coclius Ursulus, Livius Valerianus, Iulius Dignus, Ulpius Violanus, Terentius Terentianus, Numenius Ingenus, Iulius Romanus, Annius Antoninus, Aurelius Virianus.
Kommentar:Dem Kaiser Caracalla haben die cornicularii (Ordonanzen), commentarienses (Angehörige der Schreibstube) und die speculatores (Militärpolizisten) der drei oberpannonischen Legionen ein Weihmonument an einen Genius gestiftet. Bei den drei pannonischen Legionen handelt es sich um die legio I adiutrix, X gemina und die XIV gemina.
Sprache:Latein
Gattung:Weihinschrift
Beschreibung:Statuenbasis mit profilgerahmtem Inschriftenfeld.
Maße:Höhe: 239 cm
Breite: 60 cm
Tiefe: 38 cm
Zeilenhöhe:0,5-3 cm
Datierung:3. Jh.n.Chr.: 212 n. Chr. wegen Kaisertitulatur
Herkunftsort:Carnuntum
Fundort (historisch):CarnuntumDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):PetronellDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:1796 zwischen Petronell und Bad Deutsch Altenburg gefunden.
Aufbewahrungsort:Bad Deutsch Altenburg, Museum Carnuntinum, Leihgabe aus KHM, Inv.Nr. III 52
Konkordanzen:CIL 03, 04442
CIL 03, 11093
D 02382
CSIR-OE -01-02, 00064
MaCarnuntum 00256
UBI ERAT LUPA 6844
Literatur:F. HUMER, Von Kaisern und Bürgern, Katalog 2009, 244-246 Nr. 977.
Abklatsch:
EPSG_135
Aufbewahrung:gerahmt
Zustand:gut erhalten
Farbe:hellbraun
Anmerkungen:Die Buchstaben im oberen Teil der Inschrift sind mit roter Farbe nachgezogen, die Namenslisten nicht.
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.135
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.105