Siegel der Bischöfe der Salzburger Metropole

Fürsterzbischof Sigismund IV., Salzburg

Permalink: https://gams.uni-graz.at/o:epis.sa-215

Hauptsiegel

Datierung: zwischen 1934 und 1941

Foto: Feiner Martin

LIDO-DokumentDruckversion
Beschreibung
Avers-Typ:Wappensiegel
Avers-Bildinhalt
Heraldische Beschreibung:Das Siegel zeigt einen Schild, unter Schildhaupt, darin gespalten, vorne in Gold ein rot gezungter schwarzer Löwe, hinten in Rot ein silberner Balken (Erzbistum Salzburg), gespalten, vorne in Rot ein golden nimbiertes silbernes Gotteslamm, das mit dem rechten Vorderbein ein silbernes Banner (Osterfahne) mit rotem Kreuz an silberner Kreuzstange schultert (Bistum Brixen), hinten in Blau aus grünem Hügel fächerartig wachsend drei goldene Weizenähren an ihren Halmen (persönliches Wappen).##Der Schild ist timbriert: Doppeltes Vortragekreuz pfahlweise in der Mitte hinter dem Schild, darüber Prälatenhut mit beidseitig an Schnüren herabhängenden zehn Quasten (1:2:3:4), unter dem Schild auf Schriftband der Wahlspruch des Erzbischofs: DEUS CARITAS EST, dahinter hermelingefütterter Wappenmantel unter Fürstenhut, schräggekreuzt hinter dem Wappenmantel Schwert rechts und Pedum links.
Transkription
Umschrift
Schrifttyp:Kapitalis
Transliteration:☼ SIGISMUNDUS D(ei) . G(ratia) . PRINC(eps) . ARCHIEP(iscopus) . SALISB(urgensis) . SED(is) . AP(ostolicae) . LEGAT(us) . NAT(us) . GERM(aniae) . PRIMAS
Übersetzung:Sigismund von Gottes Gnaden Fürsterzbischof von Salzburg, Legatus Natus des Apostolischen Stuhls, Primas Germaniae
Aufschrift
Schrifttyp:Kapitalis
Transliteration:DEUS CARITAS EST
Übersetzung:Gott ist die Liebe
Materialität
Form:rund
Maße:46 mm
Typ des Siegels:Stempel
Siegelstoff:Gummi, Handstempel und Automatikstempel
Metadaten
Siegelführer:

Fürsterzbischof

Sigismund IV. Waitz der Erzdiözese Salzburg

1934-12-10 bis 1941-10-30

Am 10.12.1934 wählte ihn das Salzburger Domkapitel zum Fürsterzbischof. Die päpstliche Bestätigung erfolgte am 17.12.1934, die Inthronisation am 27.1.1935.

Aufbewahrungsort:

Salzburg, Archiv der Erzdiözese Salzburg

Siegelstempelsammlung

Stempel, zwischen 1934 und 1941

Literatur

Josef Gelmi, Art. Waitz, Sigismund. Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder: 1785/1803 bis 1945 hg. Erwin Gatz (Berlin 1983) 787–791.

Hans Spatzenegger, Die Wappen der Salzburger Erzbischöfe seit der Säkularisation. MGSLK 122 (1982) 416.

Impressum
Editorische Redaktion:Höfer Rudolf K.
Datenerfassung:Feiner Martin
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities
Herausgeber:Institut für Kirchengeschichte und kirchliche Zeitgeschichte, Karl-Franzens-Universität Graz