Siegel der Bischöfe der Salzburger Metropole

Erzbischof Michael, Salzburg

Permalink: https://gams.uni-graz.at/o:epis.sa-123

Hauptsiegel

Datierung: 1559-02-15

Foto: Rudolf K. Höfer

Zeichnung: Ludwig Freidinger

LIDO-DokumentDruckversion
Beschreibung
Avers-Typ:Heiligensiegel
Avers-Bildinhalt
Allgemeine Beschreibung:Das Siegel zeigt den auf einem Bischofsstuhl sitzenden heiligen Rupert als Patron des Bistums und Begründer des Bischofssitzes Salzburg in einer Architektur mit breiten Pfeilern und einem mit Türmchen und Kränzen verzierten Kielbogen, der in einer Kreuzblume endet und bis zum Siegelrand hinaufreicht. Bischof Rupert wird mit Mitra und Heiligenschein abgebildet. Er trägt ein Pektorale und ein Pluviale, dessen breite Schließe drei große Schmucksteine aufweist. Die rechte Hand ist zum Segen erhoben. Die Linke umfasst mit dem Pannisellus das Pedum mit einer nach außen gerichteten schmuckvollen Curva. Eingraviert sind über dem nimbierten Haupt die Jahreszahl „1555“ in arabischen Ziffern und zu seinen Füßen im Postament die Aufschrift „S | RVDBERT | 9“. Seitlich der Nische hält jeweils ein Engel mit über den Schultern ausgebreiteten Flügeln ein Wappen, das auf plastisch geformten Konsolen aufliegt, rechts das Erzbistumswappen, links das Familienwappen des SF.
Heraldische Beschreibung:Familienwappen Kuenburg: Geviert, (1) und (4) gespalten von Rot und Silber eine Kugel in verwechselten Farben, (2) und (3) geteilt von Schwarz und Silber eine Türangel (Maueranker) in verwechselten Farben (von Steyerberg).##Erzbistumswappen: Gespalten, vorne in Gold ein rot gezungter schwarzer Löwe, hinten in Rot ein silberner Balken.
Transkription
Umschrift
Schrifttyp:Kapitalis
Abgrenzung innen:Linie
Abgrenzung außen:Linie
Transliteration:S(igillum) + MICHAELIS • ARCHIEP(iscop)I : SALZBVRGEN(sis) • APOSTOLIC"AE" • SE(dis) • LEG(ati) •
Übersetzung:Siegel Michaels Erzbischof von Salzburg, Legat des Apostolischen Stuhls
Aufschrift
Schrifttyp:Kapitalis, arabische Ziffern
Transliteration:1555 | S(anctus) ~ RVDBERT ~ 9(us)
Übersetzung:1555, Heiliger Rupert
Kommentar:Die tironische Note 9 ist ein Kürzungszeichen für die Silbe "us".
Materialität
Form:rund
Maße:62 mm
Typ des Siegels:Abdruck
Siegelstoff:Siegelwachs
Farbe:

rot

Befestigung:anhängend an Pergamentstreifen, in einer naturfarbigen Schale
Zustand:intakter Abdruck
Metadaten
Siegelführer:

Erzbischof

Michael von Kuenburg der Erzdiözese Salzburg

1554-07-21 bis 1560-11-17

Vier Kompromissare wählten ihn am 21.7.1554 in Form eines gemischten Kompromisses zum Erzbischof von Salzburg. Papst Julius III. bestätigte die Wahl am 19.10.1554, die Bischofsweihe empfing er am 6.1.1555.

Aufbewahrungsort:

Wien, Haus-, Hof- und Staatsarchiv

Salzburg Domkapitel, AUR 1559 II 15

Urkunde, 1559-02-15, Salzburg

Weitere Siegel:sa-124sa-125sa-126
Literatur

Franz Ortner, Art. Kuenburg, Michael von. Die Bischöfe des Heiligen Römischen Reiches: 1448 bis 1648 hg. Erwin Gatz (Berlin 1996) 391–393.

Inge Anna Pedarnig, Die Siegel der Salzburger Erzbischöfe in Spätmittelalter und früher Neuzeit 1366–1612. Dipl. (Salzburg 2001) 96f. Abb. 42.

Franz Martin, Die Wappen der Regenten von Salzburg 1495 bis 1805 (Wien 1948) 12f.

Impressum
Editorische Redaktion:Höfer Rudolf K.
Datenerfassung:Feiner Martin
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities
Herausgeber:Institut für Kirchengeschichte und kirchliche Zeitgeschichte, Karl-Franzens-Universität Graz