Dialect Cultures

Datenbank bairisch-österreichischer Mundartkunst vor 1800

Gattung: Lyrik
Genre:
Zeitraum Entstehung: 1792
Hauptvariante (Text):
Kommentar:

Liedamalgam aus Tirolerlied, Scherzlied, Trauerlied und affirmativem Lied auf den neuen Herrscher Franz.

Ich des 10-strophigen Lieds ist die beliebte Lustspielfigur des weltfremden, aber loyalen und fidelen Tiroler Schützen (die wenig später durch Schikaneders 'Tiroler Wastl' noch größere Populariät erlangen sollte), hier Peter Füx genannt, der zum 'Bestschießen' (vermutlich) nach Wien kommt, schon drei Jahre früher sei er hier gewesen, aber von einem Schneider (!) besiegt worden. In Innsbruck sei noch alles in Trauer über den Tod Leopolds II., aber von einem Landsmann habe er erfahren (hier kommt es für drei Strophen zu einem Sprecherwechsel), dass mit Kaiser Franz bereits sein Nachfolger feststünde. Das Lied endet mit der Aufforderung zum Anstoßen und dem obligaten Vivat auf das Herrscherpaar.
Wie zumeist spricht der Tiroler nicht tirolerisch, sondern ein wenig distinktives Mittelbairisch, das die Zuordnung erschwert.

Permalink: http://hdl.handle.net/11471/510.15.830
Zuletzt geändert: am: 12.2.2016 um: 13:50:37 Uhr