Dialect Cultures

Datenbank bairisch-österreichischer Mundartkunst vor 1800

Gattung: Drama
Genre:
Zeitraum Entstehung: vor 1742
Textvarianten:
Kommentar:

Die Komödie 'Die Unruhige Armuth auf der Sailer-Statt des Hanns-Wurst' ist uns im Ganzen - soweit bekannt - nicht überliefert. Erhalten sind durch die Sammlung 'Teutsche Arien' lediglich die Arien daraus. Die genaue Autorschaft des Stücks, das im Umfeld des Wiener Kärntnertortheaters entstanden ist, ist nicht bekannt.
Das Stück ist wohl um 1742 entstanden: In einem Aufführungsverzeichnis, das für den Grafen Johann Adam von Questenberg angefertigt worden ist, wird für das vorliegende Stück eine Aufführung vor dem 31. März 1742 am Kärntnertor-Theater angegeben (vgl. Pirker 1927, S. IXf.).

Wie Pirker im Kommentar anmerkt (vgl. Pirker 1929, S. 400) wird die Armut im Stück bereits in einem relativ modernen Sinn als Proletariat gekennzeichnet. Es ist jedenfalls keine 'lustige Armut', sondern tatsächlich das harte Leben der Seilmacher, das in Liedern wie dem - auch durch einige dialektale Wendungen geprägte - Duett "Hier sitze ich bey meinem Rädel" durchklingt.

Literatur:
Permalink: http://hdl.handle.net/11471/510.15.723
Zuletzt geändert: am: 19.8.2016 um: 11:17:55 Uhr