Dialect Cultures

Datenbank bairisch-österreichischer Mundartkunst vor 1800

Gattung: Lyrik
Genre:
Zeitraum Entstehung: etwa 1741-1744 (?)
Textvarianten:
Kommentar:

Arie der Colombina aus dem Stück 'Hanns-Wurst Bauren Cupido' , von dem uns - soweit bekannt - nur die Arien überliefert sind. Diese sind im zweiten Band der Handschrift "Teutsche Arien" (ÖNB Cod. 12707) überliefert.
In diesem Lied besingt Colombina noch die Vorteile des ledigen Lebens - bevor sie am Schluss des Stücks offenbar doch mit Hanswurst vereint wird, singen sie doch im finalen Duett: "Du bist mein Weib, / Du bleibtst mein Männdel, / Keiner sonst als nur grad du du [...]" (TA II, S. 116; Pirker 1929, S. 56)

Das genaue Entstehungsdatum ist zweifelhaft. Die Stücke, deren Arien in der genannten Sammlung überliefert sind, sollen im Zeitraum von ca. 1737 bis 1757 im Wiener Kärntnertor-Theater aufgeführt worden sein. Geht man von einer chronologischen Anordnung der Stücke in den Handschriften aus, legen darüber hinaus u.a. erhaltene Aufführungsverzeichnisse einen Entstehungszeitraum um 1741-1744 für den zweiten Band nahe (vgl. Pirker 1927, S. IXf. und Pirker 1929, S. Vf.; siehe genauere Anm. beim Stück).

Auch die Frage der Autorschaft ist nicht gesichert: Einige, jedoch sicher nicht alle der Stücke der Sammlung stammen von Joseph Felix von Kurz; andere sind wohl Autoren im Umfeld des Kärntnertortheaters oder Nachahmern zuzuordnen. In diesem Fall ist keine Zuschreibung zu Kurz bekannt.

Literatur:
Permalink: http://hdl.handle.net/11471/510.15.676
Zuletzt geändert: am: 29.5.2015 um: 14:38:59 Uhr