DERLA |

VERFOLGUNG UND WIDERSTAND
IM NATIONALSOZIALISMUS
DOKUMENTIEREN UND VERMITTELN

Digitale Erinnerungslandschaft



Gedenkstein für Ostarbeiter am Friedhof Dornbirn-Hatlerdorf

Erinnerungsort detailiert betrachten | Forschungsdaten downloaden

| Personen, Metadaten und Bilder ansehen

Vorarlberg - Im Böckler 500, 6850 Dornbirn
Vorarlberg / GedenksteinZwangsarbeiterInnenFrauen explizit erwähntJugendliche explizit erwähntÖffentlich zugänglich


Während des Zweiten Weltkrieges wurden tausende Kriegsgefangene, Fremd- und ZwangsarbeiterInnen zur Arbeit vor allem in Rüstungsbetrieben und beim Kraftwerksbau in Vorarlberg gezwungen. Besonders schlechte Arbeitsbedingungen erlitten die als „OstarbeiterInnen“ bezeichneten, ins Deutsche Reich verschleppte BewohnerInnen der besetzten sowjetischen Gebiete. Viele Männer und Frauen starben infolge der Zwangsarbeit, es kam zu Zwangssterilisierungen und Zwangsabtreibungen. Auf dem Friedhof Dornbirn-Hatlerdorf erinnerten zunächst hölzerne Grabkreuze, seit 1975 mehrere Steinkreuze und ein Gedenkstein an die in Dornbirn verstorbenen bzw. getöteten „OstarbeiterInnen" sowie deren gestorbene Säuglinge und Kleinkinder.

Verbundene Personen





  • Hauptbild des Ortes
  • Sekundäres Bild des Ortes
Gedenkstein für Ostarbeiter am Friedhof Dornbirn-Hatlerdorf, 2020 (© _erinnern.at_)




Transkription

"Zum Gedenken an die hier beigesetzten Ostarbeiter



Weiteres