Dialect Cultures

Datenbank bairisch-österreichischer Mundartkunst vor 1800

Originaltitel: -
Typus: Handschrift
Detail Typus: Liedersammlung
Entstehungszeitraum: 1788 - 1798
Entstehungsort: Pamhagen im Seewinkel?
Standort: in Privatbesitz: Johann und Hilde Wieger in Apetlon
Varianten:
Kommentar:

Die Handschrift, die sich in Privatbesitz befindet, wurde von Gmasz (2000) eingesehen und ausgewertet:

17x21cm, 222 Seiten
Ledereinband, von dem nur mehr der vordere Teil erhalten ist; die Seiten sind tw. stark abgegriffen und schwer leserlich.
Verschiedene Schreiber; überwiegend sind die Lieder wohl von Stefan Wolkersdorfer (in der Hs: "Stephan Wolckerstorffer") niedergeschrieben worden, der die ersten Lieder im Alter von 12 Jahren eintrug; einige Einträge sind aber auch mit den Namen seines Vaters bzw. zweier anderer - vermutlich Freunde - versehen. (Vgl. Gmasz 2000, S. 384f.)

Die Handschrift enthält 81 Lieder und zusätzlich brauchtümliche Hochzeitssprüche (vgl. ebd., S. 386)
Am stärksten sind geistliche Lieder vertreten, darunter 24 Lieder zum Weihnachtsfestkreis (unter denen auch am ehesten Dialekt zu finden ist); es finden sich aber auch weltliche Lieder - historische Lieder, Scherz- und Liebeslieder etc. (vgl. ebd., S. 398)

Literatur:
Zuletzt geändert:am: 27.10.2011 um: 14:43:03 Uhr