Dialect Cultures

Datenbank bairisch-österreichischer Mundartkunst vor 1800

Originaltitel: Siben schöne Neue Gesänger. Das Erste: Lusti bin ich immerzu, ich sag dirs Urberl etc. Das Anderte: Bayrfürst und du ä Frantzos, könnts enck wohl etc. Das Dritte: Te Deum Laudamus ihr Völcker heut‘ singt, etc. Das Vierdte: Hab mein Lebtag nie viel ghalten, auf das etc. Das Fünfte: GOtt grüß enck mein Vattä und Muttä all zwey. Das Sechste: Menschä was soll das mehr seyn, die Sach etc. Das Sibende: Hösä mei liebe Frau mein Jahr das ist nun aus, etc. [o.O. u. J.]
Typus: Druck
Detail Typus: Flugschrift
Entstehungsjahr: 1743
Entstehungsort: Linz?
Standort: Archiv der Stadt Linz/ Slg. Klier: 57/1-28
Varianten:
Kommentar:

Zu Ort und Jahr: Klier schreibt 1954 in seinem Aufsatz "Linz im Liede" (S. 556), die Flugschrift sei "sicherlich in Linz Mitte 1743 erschienen", in einem zwei Jahre später erscheinenen Aufsatz (Klier 1959, S. 30) heißt es etwas weniger eindeutig: "vermutlich Linz 1743".

Literatur:
Zuletzt geändert:am: 12.5.2015 um: 15:44:46 Uhr